sternkissen750

Sternkissen für die Kinder

Auf dem Leipziger Wolle-Fest habe ich bei Danielas Wolltopf wirklich toll gefärbtes Garn erstanden. Daraus sollten Sternkissen für die Kinder werden. Diese Kissen lagen bei Danielas Stand aus und ich fand sie gleich richtig klasse. Also zwei Farben für die Kinder ausgesucht und mitgenommen.

Die Sterne stricken sich sehr einfach – wenn auch mit Nadelspiel, was ich ja eigentlich nicht so sehr mag. Das Prinzip ist recht simpel – man strickt die Vorder- und die Rückseite und verbindet dann beides, indem man die Zacken strickt. Keine einzige Naht muss geschlossen werden – ein Traum für mich, die Zusammennähen eher doof findet.

Der grüne Stern war dann auch schnell fast fertig. Nur eine Zacke fehlte zum perfekten Glück. Leider ging mir genau dann die Wolle aus. Ehe ich wieder neue bestellt hatte, verging recht viel Zeit. Es gab ja noch so viele andere Projekte, die angefangen und fertig werden wollten. Erst Mitte Dezember machte ich mich dann daran, den rosa Stern anzufangen. Da dieser innerhalb von 6 Tagen dann fertig war, ließ der grüne auch nicht mehr lang auf sich warten. Seit gestern haben nun beide Kinder ihre Sterne und sind hin und weg. Die Kissen sind jetzt schon nicht mehr aus ihren Betten wegzudenken. 🙂

Material: Wolle – Atelier Zitron High Twist handgefärbt – für den rosa Stern 100 g, für den grünen etwas mehr als 100 g; Nadeln – rosa Stern 2,5 mm Holz, grüner 3 mm Holz
Anleitung: ‚Sternkissen‘ von Gudrun Ohle – erhältlich auf Ravelry

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *