armbaender750

Was Schnelles zwischendurch – Armbänder

Was kann man aus T-Shirt-Garn eigentlich noch so stricken? Teppiche habe ich ja jetzt schon mal probiert (Hallelujah, der zweite ist auch endlich fast geschafft!), Kleidung kann ich mir aufgrund der Garnstärke nicht vorstellen, also was sonst?

Da kam mir der Makerist-Videokurs „Armbänder schnell und chic stricken“ gerade recht. Die Technik ist total simpel – 4 Maschen werden in Reihen gestrickt und trotzdem entsteht dabei ein Schlauch. Coole Sache und das Beste: so ein Armband dauert vielleicht 15 Minuten von Anfang bis Ende.

Das Ergebnis ist wirklich chic, aber ich bin unschlüssig, ob ich die Armbänder auch tragen werde. Sie sind einfach ziemlich dick (wobei die Dicke je nach Garn wieder recht unterschiedlich ist) und ich empfinde sie damit eher als störend. Aber ich habe da gleich an andere Verwendungsmöglichkeiten gedacht: wie wäre es mit einer Girlande – entweder aus einer langen gestrickten ‘Wurst’ oder aus vielen ineinander gehakten Armbändern? Die machen die Wände im Kinderzimmer (wahlweise natürlich auch in anderen Zimmer) sicher hübscher. Oder als Kette für Püppis und Kuscheltiere? Oder als Strick beim ‘Pferd spielen’? …

Ähm, ich bin dann mal stricken…

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *