Gestrickter Ringel Teddy

Ringel-Teddy

Gern wollte ich für Dianas Sohnemann etwas Besonderes zum Geburtstag stricken und meine Wahl fiel auf diesen niedlichen Teddy. Die Anleitung dazu fand ich auf der Webseite von Schachenmayr. Ein wesentlicher Vorteil war, dass ich noch Garn übrig hatte und somit sofort anfangen konnte.

Entgegen der Anleitung entschied ich mich für die Farben blau und gelb sowie dafür, ein Arm und ein Bein einfarbig zu stricken. Außerdem sollte der kleine Kerl etwas größer werden und so verdoppelte ich alle Angaben der Anleitung.

Für den Teddy mussten 10 Einzelteile gestrickt werden: Kopf, Ohren, Schnauze, Körper, Arme, Beine und Schwanz.

leerer gestrickter Ringel-Teddy

Einzelteile des Ringel-Teddys

Dank der wirklich guten Beschreibung in der Anleitung war das Zusammennähen sowie das Befüllen der einzelnen Teile mit Füllwatte kein Problem. Das Ergebnis konnte sich sogar schon sehen lassen.

Ringel-Teddy wird dick

Ringel-Teddy erwacht zum Leben

Jetzt fehlte noch das Gesicht, damit der Teddy auch wirklich einer wird. Beim Besticken arbeite ich immer ein wenig „frei nach Schnauze“ und halte mich nicht wirklich an die Beschreibungen. Ich gehe immer lieber nach den Bildern.

Ringel-Teddy kann lächeln

Ringel-Teddy kann lächeln

Den besonderen Pfiff bekam das Kuscheltier durch einen kleinen orangefarbenen Schal mit Fransen.

Der Winter kann kommen, der Ringel-Teddy ist vorbereitet

Der Winter kann kommen, der Ringel-Teddy ist vorbereitet.

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass Dianas Sohnemann den Teddy in sein Herz schließt und gern mit ihm kuschelt. Und selbst wenn nicht, ich hatte wirklich eine Menge Spaß beim Stricken!!!

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Es gibt bereits 2 Kommentare
  • Hallo Anje, der Teddy ist super gelungen, gratuliere! Auch ich würde ihn gerne größer stricken als in der Anleitung angegeben ist. Hast du bei der Verdopplung der Maschen auch alle Zu- und Abnahmen verdoppelt oder nur die normal gestrickten Maschen? Liebe Grüße Susanne

    • Hallo Susanne, genau weiß ich es leider nicht mehr, aber ich glaube, ich habe insgesamt doppelt so viele Zunahmen gemacht. Ich habe dabei die Zunahmen über die doppelte Anzahl von Reihen gearbeitet. Viel Spaß beim Stricken, Anje