muetzereflex750

Reflektierende Mütze

Diana und Melli hatte ich Weihnachten 2014 je einen Loop mit Reflexgarn gestrickt, damit sie in der dunkeln Jahreszeit immer gut zu sehen sind UND einen warmen Hals haben. Als Diana ihre (gekaufte) Mütze Anfang des Jahres verlor, bat sie mich, ihr passend zum Loop eine neue zu stricken. Lange lag das Projekt bei meinen UFOs, bevor ich vor zwei Wochen mich endlich aufraffte und wieder loslegte. Das Muster habe ich mir selber überlegt und so entstand mehr oder weniger nebenbei ein Strickstück ganz ohne Anleitung…

Material: Wolle – Boston + Boston Style von Schachenmayr, je 1 Knäuel in der Farbe kirsche color (Fb 530) und mittelgrau (Fb92), 1 x hatnut safe reflect in rot; Nadeln – Nadelspiel 8 mm

Muster: 60 M anschlagen; 8 Rd im Rippenmuster – je 2 re und li M im Wechsel; danach im Schachbrettmuster – je 6 re und li M im Wechsel, immer 6 Rd hoch, dann jeweils die Maschenart versetzen, nach 36 Rd in jeder Rd 10x 2 M gleichmäßig verteilt zusammenstr

Dauer: ca. 3 Stunden

Nachtrag: Mittlerweile ich habe ich auch die zweite Mütze in den Farben mittelgrau (Fb 92) und pflaume color (Fb 549) fertig gestellt. Hier habe ich ein Strukturmuster verwendet: 60 M anschlagen; 8 Rd im Rippenmuster – je 2 re und li M im Wechsel; danach im Strukturmuster – Rd 1-4: *4 li M, 2 re M*, ab * bis zum Ende wiederholen, Rd 5+6: nur re M, Rd 7-10: *1 li M, 2 re M, 3 li M*, ab * bis zum Ende wiederholen, Rd 11+12: nur re M, Rd1-12 3x wiederholen, dabei nach einem Durchlauf jeweils die Farbe wechseln; nach 36 Rd in jeder Rd 10x 2 M gleichmäßig verteilt zusammenstr

 

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *