tuch750

Kleiner Sommernachtstraum

Auf Facebook stieß ich im Juni auf die Anleitung zu einem wunderschönen Tuch – dem sogenannten Sommernachtstraum. Da ich die Wolle schon mal im Wollladen gesehen hatte und sie wunderschön fand (tolle Farbverläufe und wahnsinnig weich), war ich gleich Feuer und Flamme! Die Anleitung ist von Tanja Steinbach und war auch Thema im „ARD-Buffet„.

Da mein vorheriges Strickprojekt mit dicker Wolle war, tat ich mich am Anfang recht schwer. Auch musste ich mich sehr auf das Muster konzentrieren. Aber als ich den Dreh dann raus hatte, lief es wie am Schnürchen (vielleicht lag es aber auch am Urlaub, in dem ich mit dem Tuch anfing). Da aber in jeder Reihe Maschen dazu genommen werden, wird die Arbeit zum Ende hin immer mehr. Vor allem die Bordüre zog sich dann ganz schön hin. Ich habe mal darauf geachtet: pro Reihe brauchte ich zwischen 30 und 40 Minuten!

Die Fäden zu vernähen und das Tuch zu spannen waren zum Schluss nur noch eine Kleinigkeit… Getragen habe ich das Tuch in den letzten Tagen auch schon – es ist wunderbar angenehm und leicht. Momentan genau das Richtige für das Büro oder zu Hause.

Wolle: 3x Schachenmayr Tahiti in der Farbe sonnenschein (7606)

Muster: variiert, siehe Anleitung von Tanja Steinbach

Ich habe übrigens den kleinen Sommernachtstraum gestrickt. Wer mag, kann sich ja mal an dem großen Tuch versuchen! 🙂

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *