adventskalender750

Adventskalender aus Kaffeefiltertüten

Jedes Jahr bin ich aufs Neue unschlüssig: Adventskalender für die Kinder selber machen oder einfach kaufen? Dieses Jahr habe ich mich doch wieder fürs Selbermachen entschieden, unter anderem weil direkt vor unserer Haustür ein wundervoller Spielzeugladen ist, in dem man viele winzige (aber tolle) Kleinigkeiten bekommen kann. Und für den süßen Teil der Kalender gibt es ja noch Herrn Nilsson. So hatte ich schnell alle Inhalte zusammen, aber wie sollten die verpackt werden? Da musste mal wieder Pinterest herhalten und so kam ich schnell auf die Idee mit den Kaffeefiltertüten.

Wie genau habe ich das gemacht?

  • Filtertüte nehmen
  • Inhalt des Tages hinein packen
  • Streifen Papier (3×15 cm) zum Schließen darüber kleben
  • Tannenbaum (Stampin’Up) stanzen, mit Zahl beschriften und ankleben
  • Filtertüte lochen und mit einer Schnur versehen

So, das Ganze habe ich dann 96 Mal gemacht, denn nicht nur unsere Kinder haben jeder einen Adventskalender bekommen, sondern auch noch unsere Eltern. Dank der Hilfe meines Gatten ging es dann aber insgesamt recht schnell von der Hand.

Den Kindern haben wir die Kalender ans Treppengeländer gebunden – so sehen sie ihn immer und können morgens nach dem Aufstehen gleich ein Tütchen abschneiden. Welch Freude! 🙂

 

Sag uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *